Prof. Dr. med. Detlef Claus, FRCP, FAAN
ehemaliger Direktor der Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie am Klinikum Darmstadt
Facharzt für Neurologie
Zusatzbezeichnungen:
Nach dem Abitur am J.J. Winckelmann - Gymnasium, Stendal folgte das Studium der Medizin an der Universität Jena und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Promotion zum Dr. med. im Jahr 1977
Weiterbildung zum Facharzt an den Kliniken der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Universität       Ulm, Medizinischen Universität zu Lübeck.
1984-1996 Oberarzt und leitender Oberarzt an der Klinik für Neurologie der Friedrich Alexander Universität, Erlangen
1996-2011 Direktor der Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie am Klinikum Darmstadt.
Forschungsaufenthalte:
1986 Studienaufenthalt an der Universität Iowa (Iowa City, USA), Prof.J. Kimura.
1987 Royal Free Hospital School of Medicine sowie National Hospital for Nervous Diseases Queen Square, London, Prof. P.K. Thomas und Prof. A. Harding.
Mitgliedschaften: Fellow der American Academy of Neurology (FAAN), Fellow des Royal College of Physicians, London (FRCP)
 
 
Schwerpunkte:
Prof. Claus hat sich als klinischer Neurologe immer mit der Diagnostik und Behandlung aller Krankheiten des Nervensystems auseinandergesetzt. Besonders intensiv befasst er sich mit den Krankheiten der peripheren Nerven, etwa bei Diabetes mellitus, den Polyneuropathien. Andere Schwerpunkte bilden die Krankheiten der Muskulatur, Muskelkrankheiten und entzündliche Nervenkrankheiten.
Als langjähriger Leiter der Schlaganfalleinheit befasst sich Prof. Claus mit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Schlaganfallerkrankungen weiterhin mit neurodegenerativen Krankheiten und Bewegungsstörungen (Parkinson-Krankheit). Dabei hat er Erfahrung in der Behandlung von Bewegungsstörungen mit Botulinum Toxin.
 
Professor Claus hält Vorträge für Interessierte zu den Themen: